Fischstäbchen-Test

Heute mache ich es mir eigentlich ganz leicht – es gibt fertige Fischstäbchen. Damit es aber nicht zu simpel wird, mache ich daraus einen Fischstäbchen-Test, wobei ich das Geschmacksurteil zweier Expertinnen überlasse.

Zum Test kommen Fischstäbchen der folgenden Sorten:

  • Eskimo Fischstäbchen (von Aldi)
  • Iglo Fischstäbchen
  • Penny Fischstäbchen

fischstaebchen-test-1

Die Fischstäbchen kommen gefroren auf ein Backblech. Man kann Backpapier darunter legen – muss man aber nicht – brennt ja nicht an.

Optisch sehen die von Penny, ganz rechts gefroren am Besten aus, gefolgt von denen von Iglo in der Mitte und Schlußlicht Eskimo links – aber ganz ehrlich – wen interessiert das 😉

fischstaebchen-test-2

Eigentlich sollte man Fischstäbchen selber machen, wenn ich dazu aber keine Zeit habe und gefrorene zubereite ignoriere ich die Zubereitungshinweise der Hersteller gänzlich. Bei mir kommen sie in den nicht vorgeheizten Ofen den ich dann auf 160 Grad stelle und bleiben dann so lange drin, bis ich mit den Rest der Mahlzeit fertig bin. Das sollte aber mindestens eine halbe Stunde sein, aber auch nicht unbedingt viel länger als 60 Minuten.

In diesem Fall waren es 45 Minuten bis sie fertig für das Finale des Fischstäbchen-Test sein mußten.

fischstaebchen-test-3

Auch dieses mal wieder ein optischer Eindruck, der in diesem Fall sogar etwas Sinn macht: Das Auge ißt ja bekanntlich mit.

Die Eskimo links von Aldi sehen perfekt aus. Iglo in der Mitte macht auch einen sehr guten Eindruck – aber etwas blasser. Die Penny auf der rechten Seite sind ein wenig aus der Form geraten. Dabei sind sie aber fest und ich finde es nicht schlecht, weil es dann doch ein wenig nach Handwerk aussieht.

Nun aber zum Geschmack: ich würde vermutlich keinen Unterschied merken, meine Testerinnen sind da aber sehr viel sensibeler.

Testerin I:

  1. Eskimo extrem lecker
  2. Iglo super lecker
  3. Penny auch sehr lecker.

Anders das Urteil von Testerin II:

  1. Iglo extrem lecker
  2. Penny super lecker
  3. Eskimo auch sehr lecker.

Tja, wer hat jetzt gewonnen – ich glaube meine Testerinnen! Die Fischstäbchen waren alle drei lecker und machten auch optisch einen guten Eindruck. Fairer Weise muss ich auch einräumen, das die Penny sicherlich bei Zubereitung nach Vorschrift auch nach dem Backen noch wie aus der Fabrik ausgesehen hätten.

 

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

2 Meinungen zu “Fischstäbchen-Test

  1. Pingback: Zucchinimus | einfach und schnell zubereitetLeckeres schnell gezaubert

  2. Pingback: Schnitzel mexikanisch | einfach und schnell zubereitetLeckeres schnell gezaubert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.